Auffangen von Regenwasser

Warum das Regenwasser auffangen?

Seit über 100 Jahren wird das Wasser vom Menschen verschwendet und verschmutzt, insbesondere von Landwirtschafts- und Industriebetrieben, und hauptsächlich auch durch sein Verhalten im Allgemeinen, das die Existenz dieser Ressource bedroht. 54% des Haushaltsbedarfs an Wasser verlangt kein Trinkwasser. Zum Beispiel das Blumengießen, das Autowaschen oder auch die WC-Spülung, wofür ein in geeigneter Weise gefiltertes und gelagertes Regenwasser bei weitem ausreichend wäre.

Was sind die finanziellen und wirtschaftlichen Vorteile?

Die Aufbereitung des Leitungswassers wird immer teurer, denn die Qualität der Basis des Wassers wird immer schlechter (Pestizide,…). Demzufolge steigt auch der Wasserpreis.

Das Regenwasser ist dagegen kostenlos und natürlich und von sehr guter Qualität, wenn es „fällt“. Für den Haushaltsgebrauch ist es weicher und braucht weniger Reinigungs- und Antikalkprodukte. Daraus ergibt sich eine beträchtliche Einsparung (40 bis 60%) auf den Preis aller dieser Haushaltsprodukte.

Was die Anfangsinvestition anbetrifft, so verleiht die Installation eines Regenwassersammlers Ihrem Haus einen Mehrwert. Dieser ökologische Schritt ist Bestandteil einer Umweltschutzlogik, das Herzstück der europäischen Debatten seit Jahren.

Qualität
und Design im
Dienst Ihres
grünen Gesinnung

Unsere Marken der Regenwassersammler:

  • > Dehoust
  • > GEP
  • > Grundfos
  • > Wilo

Ökologische Vorteile

Die natürlichen Wasserreserven und das Grundwasser sind nicht unerschöpflich, im Gegensatz zu dem, was man denken könnte. Es ist daher wichtig, sie zu schützen, und die Verwendung von Regenwasser hilft dabei.

Das ist nicht alles. Es ermöglicht auch die Einschränkung von Reinigungsprodukten wegen seiner natürlichen Weichheit, und den Abfluss von weniger verschmutztem Abwasser; infolgedessen die Reduzierung der Sättigungsrisiken der Aufbereitungs- und Sanierungsstationen.

Menschliche und medizinische Vorteile

Sprechen wir vom Menschen und seiner Gesundheit. Chlor wird seit langer Zeit großzügig benutzt für Desinfektionszwecke und um bakteriologische Risiken auszuschalten. Sicher ist das billig, aber langfristig nicht ohne Folgen für die Gesundheit. Ihre Haut und Ihr ganzer Körper werden die Weichheit des gefilterten Regenwassers schätzen. Denn im Gegensatz zum Chlor vermeidet es den schlechten Geschmack und Hautallergieprobleme (unter anderem).

Ziele und Einsätze

Die nachhaltige Entwicklung ist an der Tagesordnung, ein wichtiger Einsatz, und die Wassereinsparung ist Bestandteil einer so genannten „öko-bürgerlichen“ Verhaltensweise. Jeder hat sind an der Wasserverschwendung beteiligt, also ist jetzt Jeder verantwortlich für die Zukunft des Planeten. Es ist ausschlaggebend, dass unser Land dem Beispiel von Deutschland oder Belgien folgt, wo jeder Neubau ein zugelassenes Regenwassersammelsystem aufweisen muss.

Noch ein kleiner Vorteil: durch Verwendung Ihres eigenen Wassers behalten Sie eine gewisse Unabhängigkeit gegenüber kommunaler und regionaler Einschränkungen und Regeln, von denen es überall so einige gibt…

Fragen Sie einen
Kostenvoranschlag an

Tel.: 32 70 77 / Fax : 32 77 71